Ein Streifzug durch Karlsruhe, Heidelberg und Mannheim

In den letzten Tagen hatte ich ein wenig Gelegenheit, mich in Karlsruhe, Heidelberg und Mannheim herumzutreiben. Normalerweise bin ich in diesen Regionen eher weniger unterwegs, aber da ich ja derzeit auf einem Roadtrip quer durch Deutschland unterwegs bin, habe ich mir gedacht, einmal alles mögliche mitzunehmen.

Los ging es ja von München aus in Richtung Karlsruhe, wo wir eine Nacht geblieben sind. Nach ein paar Drinks in einer Bar mit einer Handvoll betrunkener Fußballfans, die das unglaubliche 4:4 der deutschen Mannen gegen die tapferen Schweden im Alkohol etränkten, zogen wir müde in unser Stadthotel. Nach einer recht kurzen Nacht, da die Zimmer recht hellhörig waren und unsere Nachbarn einen halben Wald abgesägt hatten, bin ich dann noch ein wenig querfeldein durch Karlsruhe gejoggt.

Karlsruher Schloss
Mein Morgenlauf durch Karlsruhe führte u.a. am Schloss vorbei.

Nur nach wenigen Kilometern hatte ich dann auch schon das Stadtgebiet verlassen, dabei aber ein paar schöne Aufnahmen diverser Prachthäuser und Kirchen gemacht.

Karlsruher Kirche

Auch in Heidelberg konnte ich mich kaum an den schönen Bauten sattsehen – vor allem rund um das Schloss finden sich echte Traumhäuser. Ein Bekannter erzählte mir dann abends, dass bei ihm in absehbarer Zeit der Hausbau ansteht und er sich gleichzeitig aber auch nach Immobilien in Heidelberg umsieht. Scheinbar werden dort in den nächsten Jahren viele US-Soldaten ihre Wohnungen aufgeben und samt Familien in die Heimat zurückkehren, weshalb dann einige interessante Objekte frei werden.

Prachtbauten in Heidelberg
Auf dem Weg zum Heidelberger Schloss kommt man an vielen Prachtbauten vorbei, die wohl als Eigenheim kaum finanzierbar sind – hier handelte es sich um das Anwesen einer Studentenschaft, wenn ich mich recht entsinne.

Es schadet also nicht, sich nach einer günstigen Baufinanzierung im Internet umzusehen – wozu es u.a. hier eine gute Übersicht gibt. Der Hausbau bzw. Hauskauf ist ja nach wie vor der Traum vieler Familien, wobei ich mich selbst eher als Nomaden bezeichnen würde und noch nicht mal weiß, ob ich in den nächsten Jahren permanent an einem Ort leben werde (tendenziell eher nicht).

Heidelberg Stadt
Vom Schloss aus bietet sich dem Besucher Heidelbergs ein schöner Blick auf die Stadt samt ansehnlicher Häuser.

Nicht nur in Heidelberg sind mir viele schöne Häuser aufgefallen, sondern auch in Mannheim. Von dieser Stadt hatte ich bei meinem ersten Besuch ein eher tristes Bild in Erinnerung behalten. Doch dieses Mal habe ich die positiven Seiten kennengelernt und konnte ein paar gute Schnappschüsse machen.

Mannheim Schillerpark
Der Schillerpark in Mannheim ist nur eines der vielen Highlights in Mannheim – hier mit Blick auf die Jesuitenkirche.

Mannheim Wasserturm
Auch der Wasserturm ist eine attraktive Sehenswürdigkeit in Mannheim.

prachtvolle Stadthäuser
Neben den Sehenswürdigkeiten finden sich viele prachtvolle Häuser in der Innenstadt.

Diese Städte in Baden-Württemberg waren auf jeden Fall einen Besuch wert und bieten sich hervorragend für eine mehrtägige Städtereise an. In meinem nächsten Beitrag gehe ich mal wieder ein wenig auf unsere Haupstadt ein – Berlin stellt nämlich den Höhepunkt meines diesjährigen Road-Trips durch Deutschland dar:D

, , ,



Hat Dir der Artikel gefallen? Dann am besten gleich den großartigen Feed abonnieren oder ähnliche Beiträge lesen:

One Response to Ein Streifzug durch Karlsruhe, Heidelberg und Mannheim

  1. MelvinNo Gravatar 26. Oktober 2012 at 09:15 #

    Ein Mal durfte ich auch schon das Karlsruher Schloss bewundern. Fande ich persönlich sehr schön, vor allem die Parkanlagen haben mir zugesagt. In Mannheim und Heidelberg bin ich leider noch nicht gewesen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. 😉

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren