Ziele für 2011

Nun ist die erste Woche im neuen Jahr 2011 auch schon wieder vorbei, und ich komme auch endlich zu meinem ersten Post, der sich u.a. um Ziele, Projekte und Wünsche für die nächsten 12 Monate drehen soll. Die Erscheinung, dass Menschen das bemerkenswerte Bedürfnis verspüren, ausgerechnet zum Jahreswechsel Veränderungen ins Auge zu fassen, ist mir freilich auch nicht unbekannt.

Der SPIEGEL widmete diesem Thema neuerdings auch eine ganze Titelstory („Im nächsten Jahr wird alles besser„), die recht kurzweilig zu lesen war, einen Mix aus verschiedenen Bereichen wie Philosophie, Neurowisschenschaft, Literatur und dergleichen lieferte, aber auch nicht wirklich viele neue Erkenntnisse brachte. Vielleicht diese: dass man mit seinen Zielen auch positive Gefühle verbinden sollte. Nun denn.

Da ich mich momentan studienbedingt auch etwas mit Neurowissenschaften und Philosophie bzw. einer Kombination dieser beiden Fachbereiche namens Neurophilosophie beschäftige, leuchtet mir jedenfalls ein, dass Veränderungen nicht leicht umzusetzen sind. Neuronale Bahnen müssen langfristig geebnet, verstärkt, intensiviert werden, um Gewohnheiten zu ändern, neue Automatismen einzustudieren und Teilziele erreichen zu können.

Was sind nun meine Ziele für 2011? Nun, ich habe mir schon seit längerer Zeit vorgenommen, wieder mehr Bewegung in den Alltag zu bringen. Das viele Sitzen beim Lesen und Arbeiten vor dem PC ist auf lange Sicht nicht ganz so meins – vor allem wenn der sportliche Ausgleich ausbleibt. Deshalb habe ich vor ein paar Wochen wieder mit dem Boxtraining angefangen (keine Angst, aktiven Kämpfen bleibe ich auch künftig fern), und seit nunmehr zwei Wochen trainiere ich auch ernsthaft auf meinen ersten Marathon.

New York Marathon 2011

Den würde ich gerne in New York absolvieren, wo ich schon immer mal hinwollte; und am ersten Sonntag im November findet dort jährlich ein riesiger Marathon statt, dem ich am 06.11.11 auch gerne „beiwohnen“ möchte. Da ich in 2010 auch bedeutend zu wenig gebloggt habe, machte ich gleich Nägel mit Köpfen, wodurch mein neuer Fitness Blog entstand, wo ich auch mein mehr (und hoffentlich nicht weniger) regelmäßiges Fitness-Training dokumentieren werde.

Internet Marketing: Google Adwords

In Sachen Internet Marketing treibe ich nun auch schon seit mehr als zwei Jahren mein Unwesen. Hierbei lag der Fokus bisher auf Suchmaschinenoptimierung (SEO), Backlinkaufbau und Contenterstellung. Bisherige Vermarktungserfolge kann ich ernsthaft nur mit Google Adsense und Amazon verzeichnen – die bisherigen Penunzen mit Affiliate-Programmen wie zanox, affilinet, superclix & Co. sind leider noch nicht der Rede wert.

Dabei wird sicher auch der Einsatz von Google Adwords immer interessanter und wichtiger, da es künftig wohl immer noch schwieriger sein wird, mit neuen Webprojekten relativ schnell Besucher über SEO zu bekommen. Es gibt viele gute Blogs, die sich mit diesem Thema befassen; da ich jedoch auch ein kleiner Nostalgiker und Fan des gedruckten Wortes bin, werde ich mir demnächst ein (hoffentlich zielführendes) Buch zu dem Thema kaufen

Studium zu Ende bringen

Da ich an der Münchner LMU mittlerweile auch schon zu den „alten Hasen“ gehören dürfte, und sich neuerdings gar allzu viele super-gestresste Bachelor-StudentInnen in den Seminaren und Hörsälen tummeln, möchte ich dieses Jahr auch mein Studium der Geschichte und Philosophie zu Ende bringen. Die Zeiten für Studenten, die das Gelernte auch gerne vertiefen möchten (im Volksmund auch Bummelstudenten genannt), sind eindeutig abgelaufen; und damit geht auch eine Ära deutscher Bildungskultur zu Ende.

Da ich jetzt aber nicht in nostalgisch-pathetische Kontemplation versinken möchte, frage ich Euch an dieser Stelle: was sind Eure Ziele und Wünsche für das neue Jahr? Oder liebt Ihr den „status quo“ und möchtet, dass alles bleibt wie es ist? Ich freue mich auf Kommentare und Anregungen;)



Hat Dir der Artikel gefallen? Dann am besten gleich den großartigen Feed abonnieren oder ähnliche Beiträge lesen:

5 Responses to Ziele für 2011

  1. macNo Gravatar 12. Januar 2011 at 07:03 #

    Ziele in 2011, gute Frage!

    1) mehr und intensiver urlaub machen!

    2) jeden Tag versuchen zu bloggen für ein Jahr

    3) persönlich weiterentwickeln

    Allerdings habe ich mir um die konkrete Umsetzung noch nicht wirklich so viele Gedanken gemacht, wie ich eigentlich müsste! 😉

    Ps: „Subscribe to comments“ – Plugin schon mal drüber nachgedacht?

  2. gentle.rockerNo Gravatar 12. Januar 2011 at 10:27 #

    Hi mac,

    ad 1) mehr Urlaub ist nie verkehrt:) Wobei ich auch gerne „auf (Abenteuer-)Reisen“ gehe, was dann schon mal anstrengend werden kann
    ad 2) jeden Tag bloggen ist sehr ambitioniert – ich schaffe einmal monatlich kaum mehr:(
    ad 3) ein Ziel, dass man sich vermutlich jedes Jahr auf die Fahne schreibt
    ad Ps:) Hatte ich schon einnmal eingebaut, was aber Probleme verursacht hat. Ich werde es mir jedoch noch mal ansehen, weil ich ein wenig ausgemistet habe in Sachen Plug-Ins. 😀

  3. MaikNo Gravatar 23. Januar 2011 at 10:43 #

    Hi John,

    neuronale Bahnen finde ich einen guten Begriff. Bei uns hies das noch Habitualisierung also gewohnheitsmäßiges Handeln. Alte Gewohnheiten abzulagen also gewohnheitmäßig in neue zu verändern ist doch ziemlich schwierig, aber nicht unmöglich.

    vg
    Maik

  4. MaikNo Gravatar 23. Januar 2011 at 14:00 #

    Hi, hatte ja vorhin noch was zu neuen Gewohnheiten und Habitualisierung geschrieben. Irgendwie ist der Comment hier weggekommen. Nun, angespornt von dem was ich geschrieben hatte und nun leider nicht mehr da ist, möchte ich Dir meinen Plan zum Abnehmen nicht vorenthalten:
    http://www.fastblogger.de/ernahrung/gesund-abnehmen-per-diaet-geheimer-diaetplan-nun-online-mit-vielen-tipps/

    Vorsicht, der Artikel ist etwas länger als andere 😉

  5. gentle.rockerNo Gravatar 24. Januar 2011 at 20:41 #

    Hi, vielen Dank für die weiterführenden Kommentare;) Die erscheinen übrigens hier seit einiger Zeit nicht mehr „sofort“, weil ich leider mit Kommentar-Spam zu kämpfen hatte von Leuten, denen ich das anfangs eher nicht zugetraut hätte – leider habe ich es technisch noch nicht hinbekommen, die einen von den anderen zu „trennen“; daher die manuelle Freischaltung für alle (leider)…

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren