10 gute Gründe für München, die Weltstadt mit Herz

Es ist immer wieder erstaunlich, für wie viel Aufsehen man sorgen kann, wenn man einen Hassartikel über München schreibt wie er z.B. neulich auf www.huffingtonpost.de erschienen ist. Ich habe das natürlich mit einem gewissen Augenzwinkern gelesen, weil mich ja ebenfalls eine innige Hassliebe mit der Stadt an der Isar verbindet. Das gab mir Anlass, um …

Für mehr Bildung: zurück zum G9!

Heute bin ich auf meinem Streifzug durch die virtuelle Newswelt auf einen Beitrag auf SZ online gestoßen, der mich hoffen lässt: es ging um das Volksbegehren für die Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium. Ich schreibe ja auch hin und wieder etwas rund um das Thema Bildungspolitik und habe durchaus eine gewisse Dekadenz während der letzten zehn …

Sich selbständig machen – meine Erfahrungen

In den letzten Wochen lese ich immer mehr zu den sogenannten „digitalen Nomaden“ und mache mir allerlei Gedanken zu den Geschäftsmodellen, die da verfolgt werden. Dabei stoße ich manchmal auf wirklich interessante Geschäftsideen und werde immer wieder auch mit meinem eigenen Online Business konfrontiert und denke über diverse geschäftliche Entwicklungen nach. Das Internet bietet eine …

Nach dem Trip ist vor dem Trip

Seit heute Nacht 2:30 Uhr bin ich wieder in München, nach einer richtig langen Fahrt von Berlin, Messe Nord / ICC, aus. Der Fahrer ist in seinem VW Bus gemütliche 100 km/h im Schnitt gefahren, und nach einer kleinen Verzögerung bei der Abfahrt und einer kurzen Pause beim goldenen M irgendwo im Nirgendwo kamen wir …

Strindbergs Stern: Jan Wallentin im Ampere München

Krimifans werden die deutsche Ausgabe von „Strindbergs Stern“ von Jan Wallentin schon heiß ersehnt haben: seit Ende März ist der Roman auch endlich in deutscher Sprache zu haben. Ich machte mir bisher ja gar keinen Begriff, was alles hinter diesem Debütroman des Schweden steckt – nur flüchtig hatte ich davon gehört. Bis gestern Morgen ein …

Ich liebe die Deutsche Bahn. Und bayerische Boazn.

Eigentlich wollte ich heute mal wieder ein wenig über die Deutsche Bahn (manchen vielleicht auch besser bekannt als  Sauna auf Schienen) ablästern; doch das bringt ja auf Dauer irgendwie doch nichts, und außerdem habe ich in früheren Beiträgen und anderen Blogs schon ausgiebig auf ein paar Mißstände hingewiesen. Nur so viel: es ist nicht wirklich …

Kino, Mond und Sterne 2010

Fast hätte ich es verpasst, dass heute endlich wieder das Programm von Kino, Mond und Sterne beginnt, das eindeutig zu meinen Favoriten der allnächtlichen Veranstaltungen in München gehört. Das beliebte Freiluftkino auf der Seebühne im Münchner Westpark wartet auch 2010 mit einem abwechslungsreichen Kinoprogramm auf, dem ich dieses Jahr hoffentlich öfter beiwohnen werde als genaue …

Paris vs. München: ein Vergleich

Als gebürtiger Münchner muss man ab und an auch in die weite Welt hinausziehen, um zu wissen, wie es „da draußen“ wirklich zugeht. München ist ja bekannt dafür, ein großes Dorf zu sein, ein überdimensioniertes Weißwurstvillage sozusagen. Da ich schon des Öfteren die Gelegenheit hatte, mir ein genaueres Bild von Paris zu machen, habe ich …

AudiMax der LMU: die Besetzung geht weiter

Nach den zahlreichen Berichten in allen Medienformaten dürfte es kaum jemandem entgangen sein: der sogenannte „heiße Herbst“ an Deutschlands Schulen und Universitäten hat begonnen. Immer mehr Schüler und Studierende sind offenbar der Meinung, dass die Lern- und Studienbedingungen in Deutschland  nicht mehr dem gerecht werden, was dem Land der Dichter und Denker eigentlich gebührt

Der FC Bayern und die Philosophie

Hätte ich heute nicht zufällig mal wieder einen Blick in die Süddeutsche Zeitung gewagt: mir wäre ein gar großartiges Interview mit Philipp Lahm entgangen. Er hat sich durchaus kritisch über seinen Verein geäußert, was man in dieser Offenheit nur selten von einem Fußballer miterlebt, wenn er über seinen eigenen Stall spricht.

Survival-Guide zum Semesteranfang: Tipps für´s Studium

Endlich hat das Wintersemester 2009/10 begonnen, und für viele junge Menschen heißt es: jetzt startet ein neuer, spannender Lebensabschnitt an der Universität. Andere haben das Gefühl, einfach brutal in eiskaltes Wasser geschmissen worden zu sein, weil sie sich an Massenunis wie der LMU München etwas hilflos vorkommen. Wenn es Dir ähnlich geht, dann lies gerne …

Carrotmob in München

Ich dachte erst, dass mein E-Mail Account mal wieder von Spampiraten gekapert wurde, doch beim Carrotmob handelt es sich um einen „umgedrehten Boykott“ für den den Umweltschutz. Da eine grüne Stadt München ganz in meinem Sinne ist, hab ich mir die E-Mail diesbezüglich genauer angesehen.

Edmund in der Muffathalle

Nein, hier geht es nicht um unseren ehemaligen Landesfürsten Edmund Stoiber, sondern um ein Stück, welches noch heute und morgen in der Muffathalle in München aufgeführt wird. Die gestrige Premiere von „Edmund – Touch Me Tiger! (eine Revue)“ von Inga Helfrich und Ensemble war ein voller Erfolg, weshalb ich den Besuch nur anempfehlen kann.

Guido Westerwelle auf dem Marienplatz: Guido hat Dich lieb

Nun hat uns Guido auch beglückt. Auf dem Marienplatz sicherte er dem Anwesenden zu: „Guido hat Dich lieb.“ Das richtete sich zwar an einen Querulanten, der des Öfteren dazwischen gerufen hatte; doch insgesamt konnte der Zuhörer den Eindruck gewinnen, dass sich Herr Westerwelle und seine FDP um alles sorgt und zu allem Argumente parat hat: …

Ein Samstag in München: Wiesn, Fußball und Radln

Seit Samstag fließen wieder maßlos Massen auf die Wiesn und massenhaft Maßn die Gurgel hinunter, das Oktoberfest wird auch dieses Jahr wieder für einige Superlative sorgen. Bisher aufgefallen ist, dass die Werbung für Trachtenmode immer allgegenwärtiger wird – ich wundere mich selbst schon, dass ich mich noch in keinen Trachtendiskounter begeben habe, um mich als …

Kann Kunde im Café King sein? oder: Die härteste Türpolitik Münchens

Manche Locations haben sie, andere hätten sie gerne: eine mal echt harte Tür. Wer im Café King einen Tisch reserviert und mit mehr als 20 Freunden – seit Stunden fleißig zahlenden Gästen – für guten Umsatz sorgt, der braucht sich nicht etwa einbilden, dass ein Nachzügler noch nachkommen darf. Vor allem wenn „sein Gesicht nicht …

Steinmeier auf dem Marienplatz

Kann Frank-Walter Steinmeier Wahlkampf? Damit sich der Münchner darüber ein Urteil bilden konnte, suchte der Kanzlerkandidat heute den Marienplatz auf. Die erste Rede von OB Ude fand nicht wie angekündigt um 18 Uhr, sondern eine volle Stunde später statt. Die Message des Abends war: Verhindert Schwarz-Gelb.

Angriff auf die Freiheit im Literaturhaus München

Gestern konnte man im Literaturhaus München zwei Autoren lauschen, die aus ihrem kürzlich erschienenen Buch „Angriff auf die Freiheit. Sicherheitswahn, Überwachungsstaat und der Abbau bürgerlicher Rechte“ ein paar Passagen vortrugen. Juli Zeh und Ilija Trojanow hatten für einen ausverkauften Saal gesorgt, so dass ich – mal wieder leicht verspätet (egtl. sollten alle Veranstaltungen grundsätzlich c.t. …