Was haben MtG, Poker, SEO, Triathlon und Business gemeinsam?

In den letzten Wochen habe ich eine lang vernachlässigte Leidenschaft „wiederentdeckt“, wie man am letzten Artikel über das Magda Gruul Deck von Altmeister Raphael Lévy unschwer erkennen konnte. Magic the Gathering war für mich, und auch für meinen Bruder und weitere Freunde, Schulkameraden und Bekannte, das Spiel der Spiele schlechthin, noch weit bevor Schach und später Poker Texas Hold’em.

„Was haben MtG, Poker, SEO, Triathlon und Business gemeinsam?“ weiterlesen

Recap zur AdWorld Conference Mai 2021

Die letzten Tage waren geprägt vom größten „Online Advertising Event“ auf der ganzen Welt nämlich der AdWorld, die vom 03. – 05. Mai 2021 ging. Ich habe mir gefühlt drei Dutzend Vorträge angehört und muss sagen, dass ich doch Einiges mitnehmen konnte rund um Suchmaschinen, Lead-Generation, Konversionsoptimierung (CRO) und viel mehr.

„Recap zur AdWorld Conference Mai 2021“ weiterlesen

Magic Arena Standard Deck: Magda Gruul von Raphael Lévy

Vor einigen Wochen habe ich Magic Arena für mich entdeckt, seitdem es nun endlich auch MtG Arena für iOS / Mac gibt. Dabei gehöre ich tatsächlich schon fast zu den „alten Hasen“ in Sachen Magic the Gathering (MtG), da ich schon 1998 zu den bunten Karten gegriffen habe, um in magische Welten abzutauchen. Es war eher zufällig, dass ich letzten Endes im Twitch-Kanal von Raphael Lévy gelandet bin, um auf seine Version von „Gruul Adventures“ zu stoßen und „drauf hängen“ zu bleiben…

„Magic Arena Standard Deck: Magda Gruul von Raphael Lévy“ weiterlesen

Online Marketing: Agentur für Strategie und Beratung

Online Marketing hat sich während der letzten Jahre stark gewandelt und wird sich voraussichtlich auch künftig noch schneller verändern. Als ich 2008 bei meiner ersten Online Marketing Agentur in München als SEO gestartet habe, war die digitale Welt, insbesondere in Hinsicht auf Google noch relativ überschaubar. 

„Online Marketing: Agentur für Strategie und Beratung“ weiterlesen

Ausflug nach Zürich

Mein erstes Mal Zürich ist schon über 10 Jahre her, und damals war ich u.a. wegen der Street Parade dort. Dieses Mal war der erste Ironman von Sebastian der Hauptanlass für den Trip sowie die Tatsache, dass meine Schwester seit einiger Zeit dort lebt.

So fuhren meine Frau und ich mit dem Flixbus in angenehmen 3,5 Stunden von München nach Zürich. Kurz nach Ankunft dann ab nach Dietikon, wo meine Schwester derzeit lebt. Am nächsten Morgen dann auf in die Stadt und eine kleine Sightseeing-Tour unternommen, einen Burger im Restaurant mit Blick auf den Zürisee für saftige 35 Schweizer Franken – Zürich ist nicht gerade eine günstige Stadt! „Ausflug nach Zürich“ weiterlesen

Faszination Slots: Warum mögen Menschen Spielautomaten?

Spielautomaten haben, seit im Jahr 1891 in New York die erste Slotmaschine entwickelt worden ist, einen gigantischen Siegeszug durchlaufen. Im modernen Casino von heute ist etwa 80 % der gesamten Fläche mit Automaten besetzt, in den Riesencasinos dieser Welt stehen bis zu 2500 Spielautomaten, und auch die Auswahl an verschiedenen Spielen ist gigantisch! „Faszination Slots: Warum mögen Menschen Spielautomaten?“ weiterlesen

Alleskönner Internet: Berufsleben, Freizeitgestaltung, Information und Kommunikation – alles findet heute (auch) online statt

Das Internet ist eine Plattform für alles Mögliche: Zahlreiche Berufe finden fast ausschließlich im Internet statt. Online wird mit Freunden kommuniziert. Es mag vielleicht nicht für enge Freundschaften gelten, aber doch weiß jeder, dass manche Kontakte ohne das Internet längst verloren gegangen wären. Es werden Veranstaltungen organisiert, Aktivismus betrieben, Petitionen gestartet und natürlich informiert das Internet die Menschen über unzählige Wege über das Weltgeschehen. Online Shopping ist längst Gang und Gäbe und ein starker Konkurrent für Innenstadtgeschäfte. Viele Menschen lernen ihren Partner auf Online-Partnerbörsen kennen. Außerdem können online auch zahlreiche Freizeitaktivitäten und Hobbys stattfinden, allen voran natürlich die Nutzung von Filmen, Serien und Spielen.

„Alleskönner Internet: Berufsleben, Freizeitgestaltung, Information und Kommunikation – alles findet heute (auch) online statt“ weiterlesen

Crowdfunding für Kreative

Crowdfunding – die Finanzierung durch den Schwarm – hat gerade in der Kreativbranche einen erheblichen Stellenwert erlangt. Bekannt geworden ist diese Form der Kapitalbeschaffung einer breiten Öffentlichkeit durch die Filmkomödie um Bernd Stromberg (gespielt von Christoph Maria Herbst), den Schadensleiter der Capitol Versicherung, aus dem Jahr 2014. „Stromberg – Der Film“ ist auch deshalb ein interessantes Beispiel, weil die Produktionsfirma Brainpool einerseits auf eine immaterielle Belohnung der Kapitalgeber setzte, dies aber mit einer wirtschaftlichen Komponente verband und den Investoren letztlich eine Rendite von fast 17 % präsentieren konnte. „Crowdfunding für Kreative“ weiterlesen

Kreditvergleiche auf der eigenen Homepage einbinden

Das Internet ist nicht nur ein hervorragendes Mittel, um sich am Markt zu platzieren und potenzielle Kunden zu gewinnen. Mithilfe der eigenen Webseite kann auch ein zusätzliches passives Einkommen generiert werden. Zu diesem Zweck müssen Werbeanzeigen auf der Webseite platziert oder Affiliate-Links zu Partner-Seiten eingebunden werden. Selbstverständlich sollte dabei auf einen passenden Inhalt geachtet werden, damit die Besucher der Seite auch motiviert sind, den jeweiligen Verlinkungen zu folgen. Außerdem ist es natürlich wichtig, auf den möglichen Verdienst zu achten. Für ein breites Publikum interessant und gleichzeitig für den Seitenbetreiber besonders lukrativ sind Kreditvergleichsrechner. „Kreditvergleiche auf der eigenen Homepage einbinden“ weiterlesen

Die Welt der Online Casinos: Spaßiges Hobby, Betrugsfalle oder Suchtmittel?

Glücksspiele üben seit jeher eine starke Faszination auf Menschen aus und haben dementsprechend eine lange Tradition. Heute finden sie nicht nur in Form von Lotterien oder Gewinnspielen statt, sondern auch in Casinos und ihrer modernen Variante, den Online Casinos. Trotz ihrer Allgegenwärtigkeit haben Glücksspiele mit einem Imageproblem zu kämpfen: Gerade Spielhallen (online sowie offline) gelten heute als zwielichtig, die Welt der Online Casinos als undurchschaubar und anfällig für Betrügereien. Außerdem stehen sie in Verruf, ein starkes Suchtpotenzial zu bergen. Sollte man sich also als jemand, der gerne ein paar Runden zockt, lieber ein neues Hobby suchen? „Die Welt der Online Casinos: Spaßiges Hobby, Betrugsfalle oder Suchtmittel?“ weiterlesen

Mein flatex ETF Sparplan

Ich hatte ja schon vor ein paar Monaten einen Beitrag zum Thema ETF Sparplan geschrieben, damals noch mit der Intention, mit onvista aktiv zu werden. Da ich ja aufgrund meiner deutsch-philippinischen Herkunft (d.h. nicht reinrassig deutschen) bei onvista nicht als Kunde angenommen wurde, landete ich bei flatEX. So far, so good.

Was mir positiv auffiel: schon kurz nach meiner Registrierung online kam ein erster Anruf, ob denn alles ok wäre? Ich fand mich irgendwie gleich gut aufgehoben und freute mich sehr auf meine log-in-Daten. Und wenige Tage später hielt ich nun meine Zugangsdaten zum flatEX Konto in meinen Händen. „Mein flatex ETF Sparplan“ weiterlesen

Affiliate Marketing für Online Casinos: Lukrative Umsätze dank Spezialgebiet

Mit dem Thema Affiliate Marketing haben wir uns schon ausführlich auseinandergesetzt. In diesem Artikel geht es nun konkret um Affiliate-Partnerschaften mit Online Casinos, die als sehr lukrativ gelten, aber auch viele Fragen aufwerfen. „Affiliate Marketing für Online Casinos: Lukrative Umsätze dank Spezialgebiet“ weiterlesen

10 Life Hacks, die dein Leben ändern

Mittlerweile gibt es im Internet und zahlreichen Büchern eine schier unermessliche Auswahl an Listen mit Life Hacks, die versuchen, das Leben positiv zu verändern. Dabei gibt es auf der einen Seite sinnvolle Tipps und auf der anderen Seite auch unnütze Ratschläge. Die nachfolgenden zehn Life Hacks haben unserer Meinung nach das Potenzial, das Leben positiv zu beeinflussen.

„10 Life Hacks, die dein Leben ändern“ weiterlesen

Online Casino: Die Welt entdecken und in den schönsten Casinos spielen

Viele Leute verbringen gerne einen Teil ihres Urlaubs im Casino während sie reisen. In vielen Ländern
auf der ganzen Welt findet man Spielbanken, aber bei weitem nicht für alle lohnt sich auch der
Besuch. Andere jedoch werden Sie mit ihrer Pracht und dem Glamour zum Staunen bringen. Hier ist
ein Guide über Reiseziele mit den schönsten Casinos der Welt. „Online Casino: Die Welt entdecken und in den schönsten Casinos spielen“ weiterlesen

Gutes Webdesign mit WordPress

Mittlerweile erstelle ich seit ca. 10 Jahren Websites und Webdesigns mit WordPress, und es überrascht nicht, dass der Großteil der Webprojekte heutzutage auf WordPress läuft. Es ist kinderleicht, sich selbst als Laie eines der unzähligen kostenlosen WordPress Themes herunterzuladen, um seiner Website einen individuellen Touch zu geben.

Das ist in vielen Fällen auch erst einmal völlig ausreichen, vor allem bei Blogs oder einfachen Websites. Doch sobald es etwas professioneller werden soll, wird es schwierig. In den letzten Jahren habe ich schon sehr viele verschiedene „Experten“ im Netz gefunden, welche einem gutes Webdesign auf WordPress basierend anbieten wollen, das auch noch suchmaschinenoptimiert ist und sauber programmiert wird. „Gutes Webdesign mit WordPress“ weiterlesen

Passive Geldanlage mit ETFs: Mein Sparplan bei onvista

Schon seit einigen Wochen befasse ich mich mit dem Thema „passive Geldanlagen“ und bin zunächst über einen Artikel in der SZ auf Oliver von Frugalisten.de gestoßen. Ich war vor ein paar Jahren über das Buch „Rich Dad, Poor Dad“ von Robert Kyosaki schon auf das Thema Sparen und private Altersvorsorge gestoßen, doch bin ich damals noch nicht so richtig ins Handeln gekommen.


Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen

Inspiriert vom „Der Finanzwesir rockt“-Podcast

Das soll sich nun ändern, da ich dieses Thema allzu lange stiefmütterlich behandelt habe. Mittlerweile habe mir ein solides Grundwissen rund um die richtige Geldanlage für mich aufgebaut, wobei ich noch weit davon entfernt bin, ein perfektes Portfolio aufbauen zu können. Fakt ist nach vielen Podcast-Folgen von „Der Finanzwesir rockt“ lediglich, dass ich vor allem in ETFs investieren möchte.

Dieser Finanz-Podcast mit Albert, dem Finanzwesir, und Daniel Korth, dem Finanzrocker, ist überhaupt eine ganz tolle Informations- und Inspirationsquelle für alle, die in das Thema einsteigen möchten. Endlich einmal werden selbst recht komplexe Themen verständlich und unterhaltsam erklärt. Beide betonen dabei durchaus, dass sie auch vor allem von ihren eigenen Erfahrungen berichten und auch Fehler gemacht haben – aber das gehört sicherlich mit dazu.

Ich bin jedenfalls zuversichtlich, dass ich nun gut gerüstet bin, um mit dem eigenen ETF-Sparplan durchstarten zu können. Dabei möchte ich den risikolosen Anteil insgesamt bei ca. 33 – 50 % halten, den risikoreichen bei 50 – 66 %. Ich weiß, dass das für die meisten Anleger vermutlich zu riskant ist, aber ich fühle mich damit durchaus wohl. Mein Hauptaugenmerk habe ich bei dem risikoreichen Teil hauptsächlich auf zunächst zwei ETFs gerichtet.

MSCI World & MSCI Emerging Markets

Wie bei vermutlich recht vielen anderen ETF-Anlegern auch, werden es vor allem der MSCI World ETF und der MSCI Emerging Markets ETF sein. Gleichzeitig werden ich auch ein ganz kleines bisschen aktiv in den Aktienkauf einsteigen, da ich schon seit vielen Jahren mit dem Gedanken gespielt habe. Schon in Teenager-Jahren hatte mir ein aktienaffiner Onkel ein Buch über Warren Buffett geschenkt, sodass ich schon recht früh wusste, dass die Aktienanlage (vor allem über viele Jahre) eine solide Anlagemöglichkeit ist.

Bei ETFs werden ja Indizes abgebildet, die viele Aktien im Pool haben, was ich sehr interessant finde. In diesem Zusammenhang habe ich mir auch schon das Buch von Gerd Kommer bestellt, von dessen Lektüre ich mir auch noch einige hilfreiche Einblicke erhoffe.


Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs: Wie Privatanleger das Spiel gegen die Finanzbranche gewinnen

ETF-Sparplan bei onvista über justETF

Da ich mittlerweile recht häufig auf justETF recherchiert habe und dort auch einige hilfreiche Vergleiche aufgeführt sind, habe ich mich für einen ETF-Sparplan bei onvista entschieden. In Kürze werde ich mehr Details dazu liefern können und diesen Artikel häufiger aktualisieren.

Auf onvista bin ich übrigens auch über diesen Artikel von Oliver gestoßen, der zwar selber keinen Sparplan hat aber eben auch bei der OnVista Bank ist. Gerade weil ich ja auch ein wenig aktiver investieren möchte, zumindest hin und wieder, kommen die „freebuys“ wie gerufen.

Wie sieht es bei Dir aus? Investierst Du ebenfalls in ETFs oder vertraust Du eher dem Bankberater und investierst in aktiv verwaltete Fonds?

[Update vom 09.04.19]

Eigentlich wollte ich an dieser Stelle schon viel früher über meinen onvista ETF-Sparplan schreiben, allerdings hatte man mir damals nach meiner Bewerbung für ein entsprechendes Konto mitgeteilt, dass ich keines eröffnen könne, da ich nicht nur deutscher Staatsbürger bin sondern auch philippinischer und damit auch auf den Philippinen steuerpflichtig bin. Offenbar war / ist den Bänkern von onvista hierbei das Risiko zu hoch (was auch immer das heißen mag), sodass ich mich nach einer anderen Möglichkeit umgesehen habe.

An dieser Stelle muss ich also schon mal einen dicken Maluspunkt an onvista vergeben. Auf meine Bemerkung hin, dass ich das egtl. ganz schön diskriminierend fände, hatte man mir am Telefon beschwichtigend beigepflichtet – kaufen konnte ich mir davon nichts und noch weniger onvista dabei. Da zahlt man sein gesamtes Arbeitsleben lang fleißig Steuern ins System ein und am Ende kann man kein Bankkonto eröffnen, weil man einen ausländischen Elternanteil hat? Und ich dachte, wir wären mittlerweile im 21. Jahrhundert angekommen.

Nun gut, dann halt eben nicht. Ich bin mittlerweile bei flatex gelandet nachdem ich mich in den letzten Wochen wieder etwas in die Materie eingelesen habe. Künftig wird es also mehr Artikel rund um mein ETF-Konto bei der flatex Bank geben anstelle von onvista.

7 beliebte SEO-Fehler, die man besser vermeiden sollte

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) oder modern gesprochen das sogenannte “Content Marketing” ist in aller Munde. Es herrscht viel gefährliches Halbwissen da draußen, und nach etwa 10 Jahren emsigen Herumtreibens meinerseits in der SEO- bzw. Online-Marketing-Welt bin ich immer wieder auf beliebte SEO-Fehler gestoßen.

Welche Fehler man in Sachen Suchmaschinenoptimierung von Anfang an vermeiden sollte, erfahrt Ihr in diesem Beitrag. „7 beliebte SEO-Fehler, die man besser vermeiden sollte“ weiterlesen

Das Glücksspiel – ein faszinierendes Phänomen

Das Glücksspiel gehört zu den ältesten Beschäftigungen der Menschheit. Ob wir unser Glück beim Würfeln oder an zufällig gemischten Karten versuchen: Es hat etwas Faszinierendes und es fühlt sich gut an. Vor allem dann, wenn die gewünschte Karte endlich erscheint oder der Würfel genau die Zahl anzeigt, die wir benötigen. Unsere Leistung ist hierbei zwar nahezu irrelevant, denn wenn wir bewusst und kontrolliert Einfluss auf das Glücksspiel nehmen ist es ja per Definition kein Glücksspiel mehr, aber auch ohne größeren eigenen Beitrag fühlen wir uns als Sieger. „Das Glücksspiel – ein faszinierendes Phänomen“ weiterlesen

Slotmaschine: Faszination Glücksspielautomat

Menschen lieben Glücksspiele: Ob Kartenspiele wie Black Jack oder Poker, Sportwetten, Lotto oder Slots – der Umsatz der Glücksspielbranche boomt, sowohl offline, als auch online. Im Jahr 2015 hatte eine Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ergeben, dass mehr als 75 % aller 16- bis 70-Jährigen schon mindestens einmal an einem Glücksspiel teilgenommen hatten. Es gibt die verschiedensten Gründe, die Glücksspiele attraktiv machen. Manche Spieler – gerade solche, die auch sonst im Leben gerne etwas erleben und riskieren – reizt das Risiko, für andere ist es eine Erholung vom Alltag, ein netter Zeitvertreib oder auch die Möglichkeit, soziale Kontakte zu knüpfen, was gerade bei einem Casino Besuch gut funktioniert. Etwa 70 bis 80 % der Fläche in einem Casino besteht aus Spielautomaten – sie sind definitiv der Vorreiter unter den Glücksspielen, aber auch nicht ohne, denn mitunter können riesige Mengen an Geld verloren werden und im schlimmsten Fall artet das harmlose Hobby in Spielsucht aus. Wichtig ist ein richtiger und vor allem gemäßigter Umgang mit Spielautomaten. „Slotmaschine: Faszination Glücksspielautomat“ weiterlesen