Faszination Slots: Warum mögen Menschen Spielautomaten?

Spielautomaten haben, seit im Jahr 1891 in New York die erste Slotmaschine entwickelt worden ist, einen gigantischen Siegeszug durchlaufen. Im modernen Casino von heute ist etwa 80 % der gesamten Fläche mit Automaten besetzt, in den Riesencasinos dieser Welt stehen bis zu 2500 Spielautomaten, und auch die Auswahl an verschiedenen Spielen ist gigantisch!

Spielautomaten gibt’s auch in Kneipen und Restaurants

Bei den meisten Glücksspielern, die regelmäßig im Casino spielen, gehört der Spielautomat also fest ins Abendprogramm beim Casinobesuch. Doch Slotmaschinen sind auch längst kein Randphänomen, welches nur Casinobesucher kennen. Spielautomaten stehen auch häufig in Kneipen, Restaurants, Imbissbuden und sogar Tankstellen! Da setzen sich sicherlich nicht nur Zocker an die Automaten, sondern auch Gelegenheitsspieler und Neugierige, die sich die Wartezeit auf ihr Essen vertreiben möchten. Für manche Wirte sollen die Spielautomaten sogar höhere Umsätze abwerfen als ihr Gastronomiebetrieb!

Automatenspiele im Online Casino

Längst sind Spielautomaten auch im Internet angekommen. Bekannte Automatenklassiker, die vielen Spielern bereits bekannt sind, werden meist exakt eins zu eins nachprogrammiert, um ein virtuelles Äquivalent des jeweiligen Spieles zu erhalten. Dann muss die Person, die gerne ein Spiel spielen möchte, gar nicht mehr ihr Haus verlassen, sondern einfach nur den Computer einschalten, den Browser starten und sich beim Online Casino ihrer Wahl registrieren.

Wer ein Spiel erstmal ohne Echtgeldeinsatz ausprobieren möchte, kann sogar mit Spielgeld kostenlos spielen ohne Anmeldung, zum Beispiel den berühmten Klassiker Book Of Ra. So können auch Unerfahrene, die einfach mal sehen wollen, wie ein Automatenspiel funktioniert, sich einen Eindruck verschaffen. Das Spielprinzip ist bei den meisten Spielen ähnlich, nur die Symbole unterscheiden sich.

Viele Menschen sind von Spielautomaten fasziniert. Bild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay

Automatenspiele heute: Viele kleine Gewinne motivieren zum Weiterspielen

Übrigens funktionieren Spielautomaten heute anders als früher: Während früher etwa drei von 100 Automatenspiele mit einer Gewinnausschüttung endeten, sind es heute fast die Hälfte aller Spiele, wobei die Ausschüttungen nur klein sind. Den großen Jackpot zu knacken, ist hingegen deutlich schwieriger geworden. Denn im Laufe der Jahre ist den Herstellern von Spielautomaten etwas klargeworden: Menschen spielen mehr, wenn sie immer wieder kleine Belohnungen erhalten, während das Warten auf einen großen Gewinn eher frustrierend ist.

Was ist so faszinierend an Spielautomaten?

Spielautomaten sind schrill und laut, sie geben die unterschiedlichsten Melodien und Töne wieder, funkeln und leuchten. Das erregt natürlich Aufmerksamkeit. Zudem ist das Spielprinzip meist sehr einfach und leicht zu verstehen, was eher dazu motiviert, es einfach mal auszuprobieren. Möglich ist das schon mit sehr kleinen Einsätzen von wenigen Euro. Und dann, wenn die ersten Gewinne erstmal eingeheimst sind, findet man Gefallen an dieser Belohnung und spielt beim nächsten Mal gerne wieder eine Runde. Das ist ganz typisch für Glückspiele und erklärt auch, warum so viele Menschen – auch außerhalb vom Casino – es spielen. Sei es der wöchentliche Lottoschein oder die Pokerrunde zuhause mit Freunden.



Hat Dir der Artikel gefallen? Dann am besten gleich den großartigen Feed abonnieren oder ähnliche Beiträge lesen:

Comments are closed.