5 WordPress Themes, die ich gerne verwende

Jeder, der mit dem Bloggen auf dem eigenen WordPress Blog anfängt, ist früher oder später auf der Suche nach schönen, am besten kostenlosen Themes. Ich bin mittlerweile auch schon fast zwei Jahre ein absoluter Fan von WordPress und habe bereits dutzende Themes  „for free“ ausprobiert – hier 5 meiner Lieblingsthemes:

MistyLook von Sadish Bala

Wie man unschwer erkennen kann, finde ich nach wie vor, dass „MistyLook“ ein schönes und funktionales WordPress Theme darstellt. Es ist derzeit nicht nur hier im Einsatz, sondern auch auf meinem Philippinen Blog:

Ich werde dieses Theme von Sadish Bala, vermutlich noch einige Monate länger verwenden, wobei ich zumindest hier mit dem Gedanken spiele, bald ein anderes zu installieren. Ich hatte ja eigentlich vor, irgendwann mal selber eines zu bauen, doch dazu fehlen mir einfach noch zu viele Kenntnisse. Vermutlich werde ich mir ein „Grundgerüst“ kaufen und dieses dann anpassen.

Revolution Lifestyle Theme von Brian Gardner

Ein WordPress Theme, das ich erst vor ein paar Wochen für mich entdeckt habe, ist folgendes von Brian Gardner:

Es handelt sich um das „Revolution Lifestyle Theme“ – man kann es hier kostenlos downloaden: http://themecrunch.blogspot.com/2009/01/revolution-lifestyle-theme.html.

Prosense von DoshDosh

Für kleine Nischenseiten, auf denen man vor allem mit Google Adsense Einnahmen generieren will, war lange Zeit „Prosense“ von Doshdosh meine erste Wahl: dieser hatte dieses WordPress Theme in drei Varianten kostenlos auf seiner Website zur Verfügung gestellt, die leider seit einigen Wochen offline ist.

Sein Theme war voll auf die Vermarktung mit Google Adsense optimiert und hat nach meinen Erfahrungen auch hervorragende Ergebnisse erzielt. Ich würde zwar mittlerweile standardmäßig andere Banner-Formate einbauen, doch für eine „schnelle Lösung“ war mir Prosense immer recht. Mein Variante in Bezug auf Google Adsense generell sähe in etwa so aus: in der linken Sidebar 600×160, oben links im Content 300×250 und unten mittig 336×228.

Platform Theme von pagelines.com

Ganz neu auch im Einsatz ist etwa auf meinem Fitness Blog das Theme „Platform“ von pagelines.com. Dieses finde ich besonders elegant, und ich werde es sicher noch auf weiteren Domains einbauen.

mein Fitness Blog über Marathon Training etc.

Dieses kostenlose WordPress Theme findet man auf wordpress.org. Zu guter Letzt möchte ich nur noch kurz auf das „Athahualpa“ Theme eingehen:

Athahualpa von BytesForAll

Dieses WordPress Theme ist beinahe schon eine Wissenschaft für sich, und es gibt ein riesiges Forum, das sich um die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten dieser Plattform dreht. Am Anfang dauert es ein wenig, bis man „den Dreh raus“ hat – doch es lohnt sich meiner Meinung nach auf jeden Fall. Downloaden kann man dieses „Flaggschiff“ unter den kostenlosen WordPress Themes auf der Website von BytesForAll (derzeit Version 3.6.4).

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch ein Lieblingstheme „für lau“, das ihr eimpfehlen könnt oder seid ihr fleißig und bastelt an eurem eigenen WordPress Theme herum? Ich bin immer dankbar für hilfreiche Tipps und schöne neue Designs;)



Hat Dir der Artikel gefallen? Dann am besten gleich den großartigen Feed abonnieren oder ähnliche Beiträge lesen:

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren