WM 2010: das neue „Wembley Tor“

Das Wembley Tor 2010 wird in die Fußball-Geschichte eingehen. Deutschland gewinnt gegen England verdient mit 4:1Das grandiose 4:1 der deutschen Mannschaft gegen England dürfte kaum jemandem entgangen sein. Auch das dubiose zweite nicht gegebene Tor für die Briten. Wäre alles anders gekommen, wenn der Schiedsrichter den angeblich einwandfreien Treffer gegeben hätte?

Hierzu gibt es verschiedene Herangehensweisen, und wir müssen zunächst erst noch einmal klären, ob der Ball wirklich hinter der Linie war.

Spreeblick nimmt dazu in Anlehnung an die englische Version von Jason Feldman ganz klar Stellung: bei dem „Wembley Tor“ 2010 handelte sich offensichtlich um eine optische Täuschung! Hier ein Sreenshot, der das Ganze noch einmal anschaulich verdeutlicht:

Beim Spiel Deutschland gegen England war der Ball nicht wirklich hinter der Linie!

Damit sollten sich die Briten und vor allem ihre berühmt-berüchtigte Yellow Press lieber wieder „wichtigeren“ Dingen zuwenden, als von dem angeblichen Tor beim Spiel Deutschland gegen England auf der WM 2010 zu sprechen.

Einen weiteren wundervollen Beitrag zum Thema „Wembley Tor“ der WM 2010 hat www.gnomad.de geleistet: Beckham diskutiert mit dem Schiedsrichter angeblich, dass der Ball „ein ganzes Stück“ im Tor war. Doch wie treffend von einem aufmerksamen Leser bemerkt wurde, ist genauso wahrscheinlich, dass sich David mit dem Schiri einfach nur über den letzten Bäckereibesuch oder das letzte Angelerlebenis unterhalten hat:

Das Wembley Tor 2010 entzweit auch Beckham. Doch ob er über das Tor Deutschland gegen England philosophiert hat, weiß man nicht so genau

„Sooo groß war der südafrikanische Kawenzmann, den ich letztens gesehen habe!“ oder: „der Laib Brot war echt ham-mer-mäßig fett, un-be-lie-va-ble!!!“ Spätestens jetzt sollte allen klar sein, dass beim WM-Spiel Deutschland gegen England alles mit rechten Dingen zugegangen ist und alles seine Richtigkeit hatte: das Wembley Tor der WM 2010 war eben auch einfach keines;)



Hat Dir der Artikel gefallen? Dann am besten gleich den großartigen Feed abonnieren oder ähnliche Beiträge lesen:

2 Responses to WM 2010: das neue „Wembley Tor“

  1. PatriciaNo Gravatar 30. Juni 2010 at 12:36 #

    Genau, außerdem war es doch einfach ein klasse Spiel. Hier steigt schon die Vorfreude auf Samstag und wenn wir ins Halbfinale kommen, ist die Freude bei unseren Kids in der Projektklasse natürlich riesig. Die dürfen dann während ihrer Studienfahrt in die Toskana die Deutschlandspiele anschauen.

    Das wird am Sonntag und an den darauffolgenden 10 Tagen sicher komisch, wenn die Tochter weg ist.

    Viele Grüße
    Patricia

  2. Wembley 2.0No Gravatar 3. Juli 2010 at 10:00 #

    Wembley 2.0 sag ich da nur ! Nach 44 Jahren endlich die Revanche. Heute gehts gegen Argentinien ins Halbfinale… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren