WM Südafrika 2010: Vuvuzela Verbot – waaasss?!

Vuvuzela ist kein afrikanische Heilwurzel, sondern die Tröte auf der Fußball WM 2010

Wer sich seit Freitag ein wenig König Fußball hingegeben hat – den Anlass dürfte ja mittlerweile jedeR kennen – , dem ist es sicher nicht entgangen: in südafrikanischen Stadien scheinen sich die Hummeln zu tummeln. So hört es sich jedenfalls an.

Doch bei dem Lärm handelt es sich um die „weltbekannte“ Vuvuzela. Ich dachte auch erst an irgendeine exotische Heilwurzel, als ich diesen Begriff zum ersten Mal ausbuchstabiert in einem Facebook-Stream zu Gesicht bekam;

bei der Vuvuzela handelt sich hingegen um die lärmende Tröte, die bei der WM in Südafrika verhindert, dass sich die Ballathleten anständig aufm Bolzplatz unterhalten können. So hatte sich etwa Patrice Evra, seines Zeichens französischer Kapitän der équipe tricolore, über den durch die Vuvuzela erzeugten Lärm beschwert;

Klar: die Vuvuzela war schuld!

Die schwache Leistung seines Teams fußte folglich auf fehlender Kommunikation unter den französischen Kickern. Hört, hört! Doch auch die Argentinier hatten scheinbar hörbar Schwierigkeiten, sich verbal untereinander mitzuteilen.

Leute: ihr sollte nicht labern, sondern kicken! Der Fußballplatz ist doch kein Therapieort, an dem man sich in Gesprächen üben sollte, sondern ranklotzen, laufen, köpfen, fliegen, treten à la „erst Mann, dann Ball“. Oder so.

Droht nun das WM aus?

Nach diesen Ereignissen droht nun das WM Verbot für die Vuvuzela. ARD und ZDF sollen auch schon Drohbriefe von gehörlosen Zuschauern erhalten haben. Dabei fand ich das persönlich ganz angenehm, ein wenig Abwechslung zu den teils nichtssagenden Kommentatoren zu haben.

Den englischen Supporters konnte man gestern jedenfalls auch lauschen, wie sie ein paar mal ihre Hymne hinausgegrölt haben; allein: gebracht hat es nicht viel. Mal sehen wie es dem deutschen Team heute gegen die Aussies so ergeht. Wie es auch ausgehen mag – im Zweifelsfall war einfach die Vuvuzela schuld!

Foto: Shine2010.

, ,



Hat Dir der Artikel gefallen? Dann am besten gleich den großartigen Feed abonnieren oder ähnliche Beiträge lesen:

5 Responses to WM Südafrika 2010: Vuvuzela Verbot – waaasss?!

  1. MikiNo Gravatar 13. Juni 2010 at 20:39 #

    Wäre doch in jedem Fall ne gute Ausrede 😉
    Und wie das? In Südafrika – Tor!- 🙂 verbieten und hier wird rumgetrötet!! Hä, hä. Bumm, Peng, auweia…und Miki allein zu Haus, hier wird scharf geschossen! Liebe Grüße!

  2. NilaNo Gravatar 14. Juni 2010 at 08:58 #

    Naja, heute diskutieren schon total viele Radiosender über ein Verbot.
    Irgendwie nerven die aber wirklich. Als ob man seine Mülltonne 2 Wochen lang nicht entleert und alle 1000 Fliegen auf einmal in die Freiheit wollen. Brrrruuuummmmmmm
    Lg 😉

  3. PatriciaNo Gravatar 14. Juni 2010 at 09:19 #

    Also am Fernseher finde ich die Vuvuzela gar nicht störend. Ich kann mir dagegen schon vorstellen, dass es im Stadion, auf dem Spielfeld und auf der Bank ziemlich nervig ist. Aber was soll’s – unsere Jungs hat die Vuvuzela jedenfalls nicht aus dem Konzept gebracht.

    Das war doch mal ein klasse Spiel gestern! Weltmeister – nun sind wir schon mal einen Schritt näher am Ziel und König Fußball regiert die Welt.
    Ich habe übrigens ein tolles Video entdeckt, das an meine Kindheit erinnert:
    http://www.youtube.com/watch?v=WTXfAbAByQs&playnext_from=TL&videos=WVbskE3fR8U

    Viele Grüße
    Patricia

  4. ThomasNo Gravatar 14. Juni 2010 at 11:13 #

    Zu einem Verbot wird es nicht kommen, so ein Verfahren und die Diskussion dazu dauert länger als die WM. Kennt man ja.

    Als Ausrede für schlechte Spielweisen lass ich die Vuvuzelas nicht gelten. Sie beeinflussen sicherlich etwas, aber nicht in der Form, dass sowas wie bei Frankreich, England und Co. herauskommt. Blödsinn.

    Insgesamt vertrete ich aber die Meinung, dass die Vuvuzelas wirklich ein massiver Störfaktor sind. Stadionstimmung gleich null, keine Gesänge, kein Torjubel, nichts. Wie denn auch bei 124 Dezibel Dauerton? Die Feuerwehr hat übrigens 110 Dezibel – das nur mal am Rande.

    Die eigentliche Fussballatmosphäre geht für meinen Geschmack gänzlich über den Jordan. Ich find es schade und die Vuvuzela einfach nur doof.

    Ich plädiere für dieses Video: http://vimeo.com/12522870

  5. gentle.rockerNo Gravatar 14. Juni 2010 at 14:08 #

    Ja das Spiel war schon ganz ansehnlich gestern, aber die rote Karte hätte es nicht unbedingt gebraucht – das war eindeutig der K.O.-Stoß für die Australier.

    @Thomas: das wird eindeutig der WM-Hit 😀

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren